Streifenarchiv


Mittwoch, 05. Oktober 2011




Streifen: weiß

Freitag, 17. September 2010

»Blöde Schanell«

Wieder einmal stutzte das Zebra bei der Wahrnehmung einer Werbebotschaft. Zebras Hirn verarbeitet akustisch die Wörter nicht im Sinne des Anbieters. Tränen fließen – beim Zebra vor Lachen und beim Werbenden sicher vor Kummer, weil das sprachtechnisch im Deutschen nicht so funktioniert, wie man sich das gedacht hat. Read more
Streifen: blau

Samstag, 05. Juni 2010

Siesta ...

... auf dem Ententeich. Watch it

Streifen: grün

Montag, 26. Oktober 2009

"We're so professional" und die Herbstdepression

Ab gestern wird aus Zebras Herbstfrust wieder die Herbstdepression. Die Uhren wurden umgestellt und Zebras schwarze Streifen drücken mächtig auf der Seele beim immer früher Dunkelwerden. Read more

Streifen: schwarz

Sonntag, 06. September 2009

Wie jetzt ... ?!?


Als Zebra die erste Berichterstattung über den gestrigen Naziaufmarsch und die Gegendemos gelesen hat, hat's nur gedacht: »Das kenn' ich doch, das kenn' ich doch – woran erinnert mich das bloß?« Read more
Streifen: bunt

Freitag, 04. September 2009

Nazis dürfen mal wieder ...


Just einen Tag später, nachdem Mr. Jackson endlich seine Ruhe gefunden hat, beginnt das nächste Trauerspiel.
Nein, Trauerspiel ist nicht ganz richtig. Das was gerade passiert, ist eher den Genres »Absurdes Theater« und »Thriller« zuzuordnen, und das findet quasi direkt vor Zebras Haustür statt. Nachdem der geplante Aufmarsch der Neonazis für morgen, Samstag, den 05. September vom Polizeipräsidenten verboten und von den bisherigen Instanzen bestätigt wurde, entschied heute das Bundesverfassungsgericht, dass der braune Mob wieder in Dortmund aufmarschieren darf. Read more


Streifen: grau

Donnerstag, 25. Juni 2009



Streifen: weiß

Dienstag, 25. Mai 2009

Heute ist Towelday!



So long, and thanks
for all the fish, Douglas!

Streifen: weiß

Sonntag, 01. April 2007

Wir sind Knut!


Zebra hält das nicht mehr aus. Egal, welche Zeitung man aufschlägt: Knut. Egal, welchen Radiosender man einstellt: Knut. TV ist gar nicht mehr zu ertragen. Dieser Hype um den Polarbären ist bemerkenswert. Hmmm, da ist der Schuss für die »Tierschützer«, die Knut die Giftspritze geben wollten, aber mächtig nach hinten los gegangen! Read more
Streifen: schwarz

Samstag, 18. Februar 2007

Würg!


»Wir glauben, dass man Bankgeschäfte zum Erlebnis machen muss.«

Wow, wat'n Schwachsinn. Irgend so ein Bank-Marketing-Heini hat das eben im TV abgesondert. Dieser Satz ist doch unglaublich, oder? Für Zebra z. B. sind Bankgeschäfte in gewisser Weise IMMER ein Erlebnis: Kommt es über den Monat oder kommt es nicht? Natürlich sind derartige kleine Lichter wie Zebra nicht gemeint, wohl eher die, die ihre Kohle mal eben locker hin- und herschieben, in angenehmer Atmosphäre, versteht sich. Wieviel Zynismus muss es eigentlich noch geben, bis wir endlich auf die Barrikaden gehen? Roter Streifen. Zebra schmettert gerade »Völker hört die Signale ...«
Streifen: rot

Donnerstag, 11. Januar 2007

Klingelmännchen


Vormittags, 11.00 Uhr. Wieder einmal gehts hier zu wie im Taubenschlag. Seit einiger Zeit beobachtet Zebra, dass Briefsendungen nicht mehr nur allein durch die Post ausgetragen werden. Mittlerweile sind diverse Dienstleister damit beauftragt und unterwegs. Und die landen alle bei Zebra! Neuerdings ist es vormittags ausgiebig damit beschäftigt, verschiedenen Boten die Türe zu öffnen. Weil Zebras Stall in einem Mehrfamilienhaus ist und dann noch (für Klingler) in der praktischen Parterre, hat es echt viel zu tun. Und das geht Zebra ganz schön auf die Streifen! Es wird sich drastische Maßnahmen überlegen müssen. Irgend jemand 'ne Idee?
Bis dahin vergibt Zebra einen gelben Streifen — zu Ehren der guten alten Post!
Streifen: gelb

Sonntag, 31. Dezember 2006

Griff in Klo?


Inzwischen wurde Zebra gewahr, dass es nicht der einzige Rezipient von Werbebotschaften ist, der den Slogan der Zurich Versicherung anders versteht, als er gemeint ist. Oder besser: Zebras Gehirn verarbeitet jedes Mal genau ein Wort falsch. Read more
Streifen: bunt

Dienstag, 03. Oktober 2006

Nix gut!


Es ist hoffentlich den meisten von Euch nicht entgangen, dass es mal wieder einen gleichermaßen skandalösen wie schwachsinnigen Fall in der deutschen Justiz gegeben hat: Ich meine das Urteil gegen den »Nix Gut Versand« wegen des Verstoßes gegen das Verbreiten von verfassungsfeindlichen Symbolen. Read more
Streifen: grau

Dienstag, 27. Juni 2006

Luftschlacht


Gerade hat sich Zebra noch über die Bayern echauffiert, die den armen Bruno zur Strecke gebracht haben, verkündet die »Lokalzeit Dortmund«, dass Zeitgenossen auch in diesem Land Tieren den Kampf angesagt haben. Es sind Spießer und Putzteufel aus der Provinz in einem Neubaugebiet in Haltern. Diese Besitzer blitzblanker Eigenheime haben den unter Schutz stehenden Mehlschwalben, die unter den Hausdächern nisten, einen unerbittlichen Kleinkrieg wegen des Drecks angesagt. Eine bekittelte Hausfrau, Inhaberin des Bösen Blicks, keifte in die Kamera »Ich habe ja nichts gegen Schwalben, aber blablabla ...« Ihh, ist das grässlich. Hört mal her, ihr Spießer und dummen Menschen: wenn ihr euch schon ein Haus »ins Grüne« setzt, müsst ihr damit rechnen, dass es da auch Tiere gibt. Eure Existenzberechtigung ist nicht mehr wert, als die der tierischen Bewohner! Einer von euch Häuslebauern holte sogar den Kammerjäger. Wie blöde muss man eigentlich sein?! Diese Vögel selbst vertilgen Unmengen von Ungeziefer. Solange ich zurückdenken kann, sind in meiner Familie die Schwalben Glücksbringer und ein Segen für das Haus, in dem man lebt. Die jährliche Ankunft der Schwalben wird bei uns freudig wahrgenommen und wenn sie uns verlassen, hoffen wir, dass sie im nächsten Jahr zurückkehren. In diesem Sinne wünsche ich euch nix Gutes und vergebe einen weißen Streifen zum Wohl der Mehlschwalben.
Streifen: weiß

Dienstag, 27. Juni 2006

Nachruf


Ab dem 10. Juli fallen wir alle in ein tiefes Loch — Sommerloch und Katerstimmung. In Zeiten des kollektiven Rausches passiert viel. Die Regierung beschließt, was das Zeug hält, Großkonzerne planen wieder Massenentlassungen. In einer Nacht- und Nebelaktion wird die »Aussetzung der Allgemeinverfügung Braunbär (Ursus arctos)« in dubioser Art und Weise angewendet ... Read more
Streifen: schwarz

Mittwoch, 21. Juni 2006

Oh wie schön ist Panama ...


Manchmal sind ja die endlosen WM-Sendungen auch zu was nutze: Zebra hat von seinem Lieblingsehepaar gelernt, dass der Panamahut in Ecuador erfunden wurde. 1630 wurde er dort das erste Mal aus der Palmfaser Palmata Carludovica geflochten.
Streifen: weiß

Montag, 19. Juni 2006

Neues von den Spielverderbern


Würgereiz und neue Brech-Attacken lassen Zebra nicht zur Ruhe kommen. Eben hatten Schweiz vs. Togo fertig. Zack, und die Spaßbremsen von der Fifa haben wieder zugeschlagen ... Read more
Streifen: rot

Sonntag, 18. Juni 2006

Spielverderber


Hat man eigentlich auch schon mal Zebras vor der Apotheke kotzen sehen? Bald wird's soweit sein, denn das Wort »FIFA« löst bei Zebra mittlerweile ununterbrochenen Brechreiz aus ... Read more
Streifen: rot

Freitag, 10. März 2006

50+


Gestern hat Zebra einen kleinen TV-Streifzug unternommen, ist dabei in einen Bericht von der CeBit geraten und hat festgestellt, dass es nun zu den Senioren gehört. Das Zebra ist schon so klapprig, dass es z. B. riesige Handys braucht, um überhaupt noch telefonieren zu können ... Read more
Streifen: gelb

Rosenmontag, 13. Februar 2006

Narrentreiben

Den Vertrag für meine Lehrtätigkeit an der FH für das kommende Semester erhalte ich seit Jahren immer in der Mitte der laufenden Vorlesungszeit. Nun ist das Semester längst zu Ende, und ich habe immer noch nichts in den Fingern ... Read more

Streifen: blau

Mittwoch, 01. Februar 2006

Tatort

Ein wenig verunglückt scheint mir die Werbung für die Zigarette »NEXT« (Philip Morris) zu sein... Read more

Streifen: bunt

Mittwoch, 18. Januar 2006

Grober Unfug

Hoffe, dass alle gut ins Neue Jahr gekommen sind!
Nun ist ja länger an dieser Stelle nichts passiert, aber heute habe ich wieder eine Geschichte, die dem Zebra fast die Fußnägel (sorry — die Hufe) aufgerollt hat. Read more

Streifen: rot

Mittwoch, 09. November 2005

laut und kalt, leise und heiß ...

Was sich anhört wie eine Lektion aus der Sesamstraße, ist in Wirklichkeit das Eigenleben unserer Heizung. Der Vermieter hat uns letztes Jahr eine supertolle moderne Anlage spendiert. Die Zierde des Basements ist ein Wunderwerk der Technik und verspricht mit seinem computergesteuerten Innenleben wohlige Wärme zum verbraucherfreundlichen Preis.

Rechtzeitig zu Halloween entpuppte sich diese Hightech-Anlage allerdings als Monstrum mit ausgeprägtem Sinn für Folterpraktiken, geschaffen von »Frankenstein & Söhne, Heizung-Sanitär«. Read more

Streifen: rot

Freitag, 30. September 2005

Steuern steuern

Das Finanzamt kann ein Quell der Freude und aufregender Geschichten sein: Meine UST-Voranmeldung für das 1. Quartal war fällig. Mein Amt hatte mir aber, wie sonst immer, keine Formulare zugesendet. Was hatte ich da gehört? Die Voranmeldung muss ab 2005 online übermittelt werden? Elster (hi, hi, der Name ist Programm ...) muss her. Auf der mittlerweile erstaunlich informativen Homepage meines Finanzamtes wird mir lapidar mitgeteilt, dass es Elster nur für Windows gibt – komm' ins Abenteuerland! Read more

Streifen: grau

Mittwoch, 28. September 2005

Aua ...

In meinem Erlebnis "Angler-Latein" habe ich über die Gewissensbisse erzählt, die sicher nicht nur mich in meinem Job plagen können. Aber die Anti-Kormoran-Kampagne ist ja zum Glück an mir vorbeigegangen. Doch die Story hat einen zweiten Teil! Read more

Streifen: schwarz

Mittwoch, 24. November 2004

"Professional"

Seit vielen Jahren habe ich einen kleinen Lehrauftrag an der Fachhochschule, FB Design. Abwechselnd geht es um Bildbearbeitung oder Erstellung von Internetseiten. Mein Auftrag: Handhabung von Programmen. Ja das muß man so sagen, denn ich habe zwar selbst ein Studium absolviert, darf aber Gestaltung weder lehren noch in Prüfungen beurteilen. Das steht ausschließlich den Damen und Herren Professoren zu. Wie soll das gehen, fragt sich vielleicht der eine oder andere aufmerksame Leser? Read more

Streifen: schwarz

Samstag, 14. August 2004

sprunghaft

Netten Besuch bekommen — groß und ziemlich grün! Watch it

Streifen: grün

Dienstag, 18. Mai 2004

Gehirnsperre

Eine Stadtverwaltung im Westfälischen. Diese Einrichtung ist wie andere Orte des öffentlichen Dienstes auch von Starrheit, blödsinnigen Geldausgaben und Regeln, machtgeilen Vorgesetzten und deren unflexible, auf ihre Pensionierung wartende Untergebenen betroffen. Die ganze Einrichtung? Read more

Streifen: schwarz

Montag, 12. April 2004

Angler-Latein

Vor einem guten Jahr erhielt ich eine Anfrage bezgl. der Gestaltung einer Webseite. Telefonisch deutete der potentielle Kunde in etwa den Inhalt der gewünschten Homepage an: »Es geht um Politik und Natur und wir möchten etwas professionelles, etwas wirklich gutes haben.« Prima, dachte ich, Natur und so, da bin ich ja ganz in meinem Element und ein gutes Geld wird demnach auch dabei rausspringen, was in diesen Zeiten ja nun auch mal wieder dringend fällig wäre ... Read more

Streifen: schwarz