Streifenarchiv


Mittwoch, 28. September 2005

Aua ...

In meinem Erlebnis "Angler-Latein" habe ich über die Gewissensbisse erzählt, die sicher nicht nur mich in meinem Job plagen können. Aber die Anti-Kormoran-Kampagne ist zum Glück, ohne mich auf Diskussionen einlassen zu müssen, an mir vorbeigegangen. Doch die Story hat einen zweiten Teil!
Vor Kurzem rief mich der Betreiber der Seite an: »Die Homepage ist nun online – ist sehr schön geworden. Leider konnten wir Ihnen damals nicht den Auftrag geben, weil der Vorstand des Vereins meinte, ein anderer könnte die Seite besser machen«. Ich atmete innerlich auf. »Nun haben wir aber ein Problem, denn wir sollen für die Erstellung der Homepage mehr bezahlen, als vereinbart – satte 2000 Euro!« Ob ich denn einen Rat wüsste, wie sie jetzt damit umgehen sollen. Nach einigen wohlgemeinten (ehrlich!) Ratschlägen schaute ich mir die Website dann auch mal an. Aua. Sorry, aber irgendwie kann ich mich einer gewisse Schadenfreude nicht erwehren. Außerdem kam mir da was bekannt vor. Woher kennst du das bloß, woher kennst du das bloß? Ich habe die Navigation schon mal irgendwo gesehen... Nach hartnäckiger Surferei stieß ich auf das Pendent: Der Bayerische Rundfunk hat dieselbe Gestaltung der Benutzerführung!


Es muss da eine ziemliche Auseinandersetzung zwischen Sender, Betreiber und »Webdesigner« gegeben haben, denn die Hompepage wurde in Windeseile geändert. Und das Thema »Kormoranverfolgung« samt der Verbissenheit seiner Verfechter ist auch scheußlich, und deshalb sage ich: Jeder kriegt irgendwann das, was er verdient — dä!

Streifen: schwarz