Streifenarchiv


Sonntag, 01. April 2007

Wir sind Knut!


Zebra hält das nicht mehr aus. Egal, welche Zeitung man aufschlägt: Knut. Egal, welchen Radiosender man einstellt: Knut. TV ist gar nicht mehr zu ertragen. Dieser Hype um den Polarbären ist bemerkenswert. Hmmm, da ist der Schuss für die »Tierschützer«, die Knut die Giftspritze geben wollten, aber mächtig nach hinten los gegangen!
Hört mal her, ihr Penner, was habt ihr euch eigentlich dabei gedacht? Bei allen Argumenten, die ja auch ok sind — verhaltensgestörte Tiere in Gefangenschaft etc. — kann man mit so einer Nummer nun wirklich nicht kommen. Schon gar nicht in diesem Land. Jetzt haben wir den Salat. Keiner denkt mehr über nicht-tiergerechte Haltung in Schweine- und Hühnerställen nach. Keiner macht sich mehr Sorgen über mies gehaltene Hunde und Katzen. Statt dessen werden wir 100 x am Tag mit dem süßen Knut eingelullt. Das war doch nicht wirklich das, was ihr wolltet, ihr Blödmänner, oder?! Dazu Plüschtiere, Schlüsselanhänger, Christbaumkugeln, Feuerzeuge, Kugelschreiber und T-Shirts mit weißen Bären.
Wenn das so weitergeht, ändert Sabine Christiansen ihr Programm und sucht nach Verantwortlichen, die weitere unermessliche Niedlichkeits-Ressourcen in entlegenden Regionen unseres Landes ungenutzt verkümmern lassen. Wird Volker Panzer im »ZDF-Nachtstudio« zur philosophischen Frage moderieren, ob eine neu geborene Küchenschabe, die von ihrer Mutter verstoßen wurde, auch süß ist und unseren Beschützerinstinkt herausfordert? Denkt nicht auch Guido Knopp schon darüber nach, eine Doku zu produzieren, die sich damit beschäftigt, was aus Hitler geworden wäre, wenn ihn seine Mama verstoßen hätte? Wird uns Florian Silbereisen schon bald mit »Das Knutfest der Volksmusik« beglücken? Wird Knut schon bald bei Reinhold Beckmann oder Johannes B. Kerner sitzen und gefragt werden, wie er sich denn gefühlt hat, als seine Mama ihn verstoßen hat? Wird Knut bald in »Zimmer frei« nach einem WG-Platz fragen und das Zimmer-frei-Bilderrätsel lösen müssen? Sicher taucht er auch bald in der »Schillerstraße« auf und bekommt ins Ohr geflüstert, dass er jetzt mal den doofen Pocher auffressen soll.
Was passiert mit Meldungen über Krieg, Mord und Totschlag? Werden Rumpelsender wie RTL etc. ihre Knutberichterstattungen für wichtigere Meldungen auch wirklich unterbrechen? Ist es jetzt nicht schon so, dass der Bundestag hemmungslos vorzugsweise unpopuläre Beschlüsse aller Art fasst, dass sich die Balken biegen? So, wie es während der Fußball-WM geschah und wir nix gemerkt haben, weil wir uns mit wichtigeren Dingen beschäftigt haben? Jawoll ihr Penner aus der durchgeknallten Tierschützerecke, das alles habt ihr uns eingebrockt. 1000 Dank dafür.
Zebra findet ja Knut auch süß, vergibt aber einen schwarzen Streifen für alle nicht beachteten Tiere, die gequält, gejagt und getötet werden.

Streifen: schwarz